Aktuelles

Aktuelles . . .

Pressemitteilung:

Belohnung für Löhne-Orter Vereine - Vereinsring teilt den Überschuss des vergangenen Jahres auf die Helfervereine aus

 

 

Nachdem in den vergangenen Jahren die Überschüsse des Löhne-Orter Christkindlmarktes den Kindergärten, Schulen, Spielplätzen und dem Autistenheim zugeflossen sind, ist am Freitag die Ausschüttung an die Vereine und Gruppen gegangen, die im letzten Jahr die Buden betrieben haben. Dies hatte die Mitgliederversammlung auf ihrer letzten Sitzung so beschlossen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir 2.500 Euro auf die Löhner-Orter Vereine aufteilen können. Die haben den Löhner Bürgern wieder ein tolles Adventwochenende beschert“ sagte Dieter Falkenstern, Vorsitzender des Vereinsrings, den geladenen Gästen im Rahmen einer Helferfeier am 20. April.

Als Dank für den großen Einsatz sind alle beteiligten Vereine zu dieser Helferfeier ins Schützenhaus eingeladen worden. Bei einem leckeren Abendessen trafen sich viele Helferinnen und Helfer zu einem gemütlichen Beisammensein und konnten das letzte Jahr noch einmal Revue passieren lassen.

Die Spenden in Höhe von 200 Euro erhielten das Rote Kreuz, die Feuerwehr, die Kleiderkirche, der Imkerverein, der Kinderchor der Kantorei, der Schützenverein, die SPD Löhne-Ort, Tura Löhne, die AWO Spatzenberg und der Motorsportclub MSC. Die Ev. Kirchengemeinde wurde mit 300 Euro bedacht. „Die haben während des Christkindlmarktes immer so hohe Stromkosten, dass das gerechtfertigt ist“, so Falkenstern. Er wünscht sich auch, dass in gut einem Jahr alle wieder zusammenkommen und an der Organisation und Durchführung des nächsten Christkindlmarktes im Jahr 2019 mitwirken. Vorher sind allerdings noch verschiedene Veranstaltungen mit vereinsübergreifender Zusammenarbeit geplant.

 

 

 

Bild mit Vertretern der helfenden Vereine und dem gemeinsamen Spendenscheck: Von links Helmut Jäppelt (DRK), Ronald Peppmüller (Imkerverein), Delia Markmann (Kinderchor Juniors Hope), Rolf von Hören (MSC), Angelika Storck (Schützenverein), Bernhard Möws (Kirche), Hanna von Hören (AWO Spatzenberg), Vereinsringvorsitzender Dieter Falkenstern, Frank Pörtner (Feuerwehr) Karin Brauer (Kleiderkirche), Michael Wandrey (MSC) und Heinz Dahlmeier (SPD)

Christkindlmarkt am 16. und 17. Dezember 2017

 

Schon wieder vorbei. Viele Monate der Vorbereitung und dann vergehen die 2 Tage wie im Flug.

 

Alle 2 Jahre feiert Löhne-Ort auf dem Christkindlmarkt das nahende Weihnachtsfest. Gemütlich wurde es auch in diesem Jahr. Viele Hundert Löhne-Orter versammelten sich zwischen Kirche und Gemeindehaus und genossen Glühwein, Eierpunsch, Spießbratenbrötchen, Bratwurst und vieles mehr. Am Samstag gesellten sich zahlreiche Besucher des Jahreskonzertes der L'Ort-Singers dem Treiben hinzu und erlebten den singend fröhlichen Auszug des Gospelchores aus der Kirche.

Am Sonntag genossen viele Besucher Kaffee und Kuchen. Torten und Kuchen waren zu Dutzenden gespendet worden, was die Auswahl zur Qual werden ließ. An vielen Ständen konnte man Hand-, Schnitz- und Näharbeiten bewundern und auch kaufen. Bei der Tombola der Gospel-Kids ließ sich der ein oder andere Gewinn abstauben.

Das gute Wetter, die vielen ehrenamtliche Helfer und natürlich die Besucher ließen den diesjährigen Christkindlmarkt wieder zu einem denkwürdigem Ereignis werden.

 

Der Vereinsring bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern.

 

Westfalen-Blatt vom 18.12.2017

 

Nach dem Konzert folgt der Ansturm

 

Hunderte Löhner kommen am Wochenende zum fünften Christkindlmarkt an der Martin-Luther-Kirche (zum Bericht...)

Bilder vom Christkindlmarkt 2017

Volkstrauertag - Gedenkveranstaltung in Löhne-Ort

 

Am 19.11.2017 fand in Löhne-Ort die Gedenkveranstaltung zum diesjährigen Volkstrauertag statt. Fahnenabordnungen der Feuerwehr und der Schützen sowie Kranzträger zogen um 10:45 Uhr in die Löhne-Orter Kirche ein. Im anschließenden Gottesdienst wies Pastor Peter Außerwinkler darauf hin, dass die mehr als 70 jährige Friedensphase in Mitteleuropa keine Selbstverständlichkeit sei, die fernen Kriege durch viele Flüchtlinge auch für uns gegenwärtig geworden seien und betonte besonders die Wichtigkeit von Freundschaft und Versöhnung. In seiner anschließenden Rede erinnerte der Bürgermeister Bernd Poggemöller an die Millionen Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft. Er erinnerte unter anderem an die vielen Opfer, die auch die Löhner Bevölkerung und insbesondere auch der Ortsteil Löhne-Ort zu beklagen hatte. Im Anschluss an die Gedenkfeier mit Gottesdienst erfolgte ein gemeinsamer Gang der Abordnungen der Feuerwehr und der Schützen, der geladenen Gäste und der Gemeinde zum Mahnmal in Löhne-Ort. Nach einer Ansprache und kurzem Gebet duch Pastor Außerwinkler wurde unter Begleitung des Posaunenchors die Nationalhymne gesungen und die Gedenkfeier abgeschlossen.

Der Vereinsring bedankt sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung der würdevollen Gedenkfeier.

 

 

 

Fotos Volkstrauertag 2017

in Löhne-Ort